Gästebuch

   Home    Über diese Seite    Unsere Sternenkinder    Liebe Sterneneltern    Liebe Mitmenschen    Informatives    Wichtige Aktionen    Gedichte    Sternenhimmel    Urkunden, Awards    Gästebuch    Links    Kontakt    Impressum
Hier können Sie lesen, was im Gästebuch vom "Land der Sternernkinder" steht.
Möchten Sie sich auch eintragen? Die Möglichkeit dazu finden Sie am Ende der Seite.


Name: sunnyEingetragen am 06.06.2009 um 20:47:20
Homepage: -
Hallo leute... Habe am 27.04.09 in der 9.woche erfahren das unser pünktchen nicht mehr lebt...Meine Ärztin meinte das Herzchen hätte schon vor einer woche auf zu schlagen... Mich quälen jetzt immer selbst zweifel warum ich nix bemerkt hatte mir geing es bestens während das herz unser kindes nicht mehr schlug mache mir die ganze zeit vorwürfe... >Am 29.04 hatte ich dann die as... ärzte und schwestern waren total lieb in der klinik und mein schatz durfte die ganze zeit bei mir bleiben... aber der schmerz sitzt noch so tief ich komme da einfach nicht drüber weg... immer diese zweifel warum mein körper mir kein zeichen gegeben hätte, dann hätte unser pünktchen vielleicht noch leben können... geht es irgendwem genauso ?? vielleicht kann man sich ja gegen seitig aufbauen und reden... wäre echt dankbar dafür...
 
 
Name: SophieEingetragen am 05.06.2009 um 11:15:26
Homepage: -
Hallo...
...ich habe ein wenig auf eurer seite geschnuppert und mich entschlossen noch ein paar zeilen zu verfassen...
ich selbst habe noch keine kinder, aber letztes jahr am 8.8.08 musste ich meine nichte victoria von uns gehen lassen...
meine schwester wurde am montag eingeliefert in die frauenklinik!ich besuchte sie jeden tag, machte ihr und victoria kleine geschenke...meine schwester hatte starke blutungen. es sah nicht gut aus..am donnerstag jedoch war es so schlimm, dass sie nicht mal mehr aufstehen konnte. ich hab sie dann gewaschen. die blutungen wurden immer stärker. weil es schon spät war, rief ich meinen chef an und bekam an dem freitag (8.8.08) frei. ich ging in der nacht erstmal heim und sagte meiner schwester, sie solle mich anrufen, wenn sie glaubt die kleine victoria kommt...keine stunde später rief sie an...ich eile so schnell ich konnte zu ihr...ich fragte mich warum nachts ampeln brennen...wir haben doch verkehrszeichen...jede ampel zur klinik war rot...JEDE!!!ich eile den weg zur klinik hoch...der wachmann kam...öffnete mir die tür..ich rannte die treppen hoch zum entbindungssaal . klingelte...ich fragte mich: "warum öffnet den niemand?" dann schlieplich kam eine hebamme und ich sagte ihr zu welcher werdenen mutter ich wollte..sie ließ mich rein...und sagte...leider konnte victoria nicht länger warten auf die wlt zu kommen..sie wurde vor 2 minuten geboren....ich war in dem moment echt traurig...zwei minuten??und das alles nur wegen den ampeln, die in der nacht niemand braucht...so wurde meine kleine nichte um 0:15Uhr im 6.monat geboren...da leider die lungen nochh nicht ausgebildet waren und sie versuchte zu atmen, erstickte sie am fruchtwasser...ich ging zu meiner schwester in den kreissaal...wir beide waren so traurig...in der nacht durften wir unseren sonnenschein leider nicht sehen, sie gaben uns nur ein foto...am nächsten tag gegen 11:00 uhr aber kam die familie und wir gingen wieder in den kreissaal..in einem seperaten raum zeigten sie uns unsere kleine maus...sie war sooo zart, sooo süss...sie war die süsseste prinzessin, die ich je gesehen habe....der schwerste gang war jedoch die beerdigung...auch jetzt, 10 monate nach dem erreignis kullern mir dicke tränen über die augen, wenn ich an sie denk oder mir ihre bezaubernden bilder anschau...ich, auch wenn ich "nur" die tante bin, werde sehr sehr lange brauchen jemals über den verlust hinwegzukommen....

VICTORIA....IcH LieBe dIcH!!!!
 
 
Name: SabineEingetragen am 04.06.2009 um 07:41:08
Homepage: -
Hallo,
gestern haben sie unseren Spatz in der 9.SSW geholt, bereits am 27.01.06 haben sie unser Kleines holen müssen. Wir sind unendlich traurig aber froh,dass wir seit diesem Jahr unseren Spatz wenigstens beerdigen können. Wir sind sehr froh, dass wir unseren Sohn (20 Monate) haben, er hilft uns sehr in dieser schweren Zeit.
Wir wünschen Euch viel Kraft
Sabine, Michael mit Tim
 
 
Name: Bianca HartmannEingetragen am 01.06.2009 um 14:45:25
Homepage: -
Hallo ich habe meinen kleinen Engel am 29.05 auf die Welt gebracht.Ich war in der 29 SSW mein kleiner war ca.1 Woche schon tot Plazentta Versagen.Der Schmerz sitzt tief ich danke meinen Mann das er in dieser schweren Zeit bei mir war.Und es war schön unsern kleinen Engel in den Arm zu nehmen.Lg Bianca
 
 
Name: KlaudiaEingetragen am 18.05.2009 um 15:24:22
Homepage: http://angelina0801
Hallo alle zusammen!
Ich vermisse meine kleine maus jede nach und stunden ich hoffe meine kleine wird es gut haben dort oben, meine kleine ist vor 2jahren von uns gegangen ich hatte ne sehr schwäre zeit gehabt habe mich hängen gelassen und nix mehr gemacht ich kann gut vorstellen wie anderen mütter leiden mussten und trauern, naja würde mich freuen wenn hr auf meine Hp drauf kuckt ist noch nicht ganz fertig. danke
 
 
Name: JanettEingetragen am 12.05.2009 um 20:00:04
Homepage: -
Hallo ihr Lieben,
morgen werden wir unsere Tochter still auf die Welt bringen müssen. Ich hoffe wirklich, dass wir das alles gut überstehen und unsere Maus es an einen anderen Ort viel, viel schöner haben wird. Mit der Trisomie13 hätte sie in unserer Welt keine Lebenschance gehabt, es ist wirklich der beste Weg, damit sie endlich ihre verdiente Ruhe findet. Bei Mama und Papa wird sie unser Lebenlang im Herzen bleiben...Joleen wir lieben Dich
 
 
Name: TanjaEingetragen am 11.05.2009 um 10:51:55
Homepage: -
Hallo, wir haben seit dem 22.4.2009 auch Sternenkind. Wir können und werden es wohl nie fassen können. WIe geht man damit bloss um? Es macht einem auch Angst es nicht fassen zu können. Danke für die website. SIe ist wirklich schön uns es hilft etwas weiter. Auch die Gedichte kann ich nur empfehlen, sie sprechen uns aus der Seele. Man freut sich so auf das Kind der Termin steht kurz bevor und dann mussten wir unseren Ruven verlieren, kurz vorm Ziel... zum Glück kann ich nur meinem Frauenarzt danken, der sogar nachst um 3 zur Gebur kam und wir waren super betreut auch mein Freund, denn die Männer bleiben gerne mal aussen vor, haben es aber genauso schwer, oder noch schwerer denn sie machen sich Sorgen um ihre Frau... Viel Kraft für Alle hier!!!
 
 
Name: UteEingetragen am 09.05.2009 um 20:30:29
Homepage: -
Hallo, ich habe diese Seite angewählt, weil heute der 30. Geburtstag meiner Tochter Daniela wäre- sie durfte nicht einmal ihren 3. Geburtstag feiern, da eine schwere Herz - OP für ihr kleines Herz zuviel war. Der Schmerz bleibt, auch wenn es nicht immer gleichweh tut. Ich wünsche Euch all die Kraft, die Ihr braucht, um trotzdem - ja - zum Leben zu sagen
 
 
Name: JanettEingetragen am 08.05.2009 um 22:24:37
Homepage: -
Hallo, mein Freund und ich (20) haben heute erfahren müssen, dass unsere kleine Maus Trisomie 13 hat. Wenn eine von euch auch die Erfahrung machen musste, würde ich mich freuen, wenn ihr euch meldet.
Nächste Woche muss ich ins Krankenhaus, mit Trisomie 13 ist unsere Kleine praktisch nicht lebensfähig, heute bin ich 21+1SSw, und es liegt ein sehr, sehr schwerer Weg vor uns, ich hoffe, wir schaffen das.
Wir werden unsere Kleine Joleen immer in unseren Herzen tragen, es ist schließlich unsere erste Tochter.
Danke euch für die schöne Seite...
 
 
Name: anitaEingetragen am 08.05.2009 um 14:52:58
Homepage: -
Liebe Seite,
ich bin am 5.5.09 Sternentante geworden, meine Nichte wurde in der 40. Woche stillgeboren, es geschah dem Bruder meines Mannes, wir sind alle ziemlich fertig, mein Mann ist zu seinem Bruder gereist, die wohnen nicht in Deutschland. Er sagt, es gehe ihm "besser" doch er sähe ganz anders aus und man erkennt ihm den Schmerz und Verlust seiner Tochter an, seine Frau sähe ziemlich mitgenommen aus.
Ich habe mich hier etwas umgelesen, aber schon am Tag der Totgeburt meinem Schwager gesagt, er solle Bilder machen, das tat die Familie dann schliesslich doch, mit der Kleidung der Kleinen.
Es ist ein dermassen schmerzhaftes Kapitel, es tut so weh.
Da sie kein Deutsch sprechen, kann ich ihnen nicht mit Literatur dienen, sondern nur über Menschlichkeit, wir reisen bald zu ihnen, eigentlich war der Zweck, das Baby zu begrüssen und jetzt müssen wir Trauerarbeit leisten.
Ich wünsche hier allen unendlich viel Kraft,
stille Grüsse
 
 


<< zurück   Seiten: 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  weiter >>

Ins Gästebuch eintragen

Land der Sternenkinder (c) 2006
/2010